homepage
 
 

Herzlich willkommen auf unserer Internetpräsenz!

Liebe Internet-Besucher! Wir freuen uns, dass Sie bei der Suche im Internet auf unsere Homepage gestoßen sind. Wir wollen Ihnen mit den Informationen auf den folgenden Seiten unsere Selbsthilfegruppe vorstellen und gleichzeitig zu unseren Aktivitäten einladen. Hier finden Sie Aktuelles und Informatives über unsere Arbeit. Gerne hören wir von Ihnen und stehen Ihnen auch mit Rat und Tat zur Seite.


Das sind wir:

Gruppenphilosophie

Prostatakrebs! Für den Patienten und die Angehörigen ist die Diagnose zunächst ein Schock. "Mann" wird plötzlich vor viele Probleme gestellt. Wie geht das Leben weiter, wie kann man die körperliche und die psychische Belastung verkraften, wie kann man den Krankheitsverlauf und damit die Lebensqualität positiv beeinflussen?
In der Gruppe wollen wir versuchen, jedem Betroffenen mit Rat und Beistand zur Seite zu stehen, auf der Suche nach den besten Diagnose- und Therapieformen sowie nach Kliniken und Ärzten, die diese Hilfen geben können.
Jeder Patient muss seine eigenen Therapieentscheidungen treffen. Das ist nicht leicht. Wir wollen Sie dabei unterstützen.
Auch mit der Diagnose Prostatakrebs soll das Leben lebenswert bleiben.

Mitgliedschaft

Unsere Selbsthilfegruppe betreut zur Zeit etwa 90 Mitglieder.
Mitgliedsbeiträge werden nicht erhoben.
Wir werden finanziert durch Fördergelder

  • des Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe e. V.,
  • der GKV-Selbsthilfeförderung Hessen
  • und Spenden.
Wir sind vom Finanzamt Alsfeld-Lauterbach als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und berechtigt, Zuwendungsbescheinigungen (früher Spendenbescheinigung) für erhaltene Spenden auszustellen.
Näheres dazu und unser Spendenkonto finden Sie auf der Seite Impressum im Abschnitt Gemeinnützigkeit.

Gruppentreffen

Wir treffen uns jeden letzten Mittwoch des Monats. Ort und Zeit wird hier rechtzeitig bekannt gegeben. Die Treffen werden meist von etwa 40 bis 50 Mitgliedern besucht. Hier ist Zeit für Fragen und Gespräche. Wir bieten Raum, persönliche Probleme offen anzusprechen. Patienten werden von Patienten beraten. Es nehmen auch mehrere Ehefrauen und Partnerinnen teil und sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Die Termine, die Zeit und den Ort finden Sie auf der Seite Aktuelles und in unserem Kalender. Sie werden nochmals kurz vorher in den örtlichen Tageszeitungen bekannt gegeben.